Termine

Rolli Tennis im RSC Hamburg

 

Seit 1987 wird im RSC Hamburg Rollitennis gespielt! Was mit einer Laune bei einer gemeinsamen Reise auf Kreta begann, wurde zu einer sehr erfolgreichen Sportart für die Rollis. Rollstuhltennis ist eine integrative Sportart, bei der die Rollis für sich, aber auch mit Fußgängern gemeinsam Sport treiben oder sich messen  können.

 

Die Gruppe ist  z.Z. leider nicht mehr aktiv, wurde aber von ihrem langjährigen Erfolgstrainer Wassia Pavlenko im Winter im Sport Park Reinbek und im Sommer auf wechselnden Anlagen trainiert.

Die Abteilung war sehr aktiv und hat bis jetzt 12-mal das internationale Rollstuhltennis­turnier die „Hamburg Open“ erfolgreich organisiert. Viele von ihnen besuchen internationale Turniere und versuchen ihre Platzierungen in der Weltrangliste zu verbessern. 

 

 Regeln: Die Regeln im Rollstuhltennis sind mit denen im „Fußgänger-Tennis“ iden­tisch, mit einer Ausnahme: Der Ball darf vor dem Schlag ein zweites Mal aufkommen.

Tennisrollstühle:   In den letzten Jahren hat es eine große technische Entwicklung der Sport­rollstühle gegeben. Heute werden meist speziell für das Tennis entwickelte Rollstühle mit schräg stehenden 26-Zoll Reifen verwendet. Vorne und hin­ten befindet sich je ein Stabilisierungsrad, das eine günstige Einstellung des Schwerpunktes und damit hohe Wendigkeit und Beschleunigungsmöglich­keit ermöglicht.

 

Anprechpartner:   Holger Glinicki  Tel.: 040 739 89 19 oder direkt bei mir.

Trainingszeiten:    nach Vereinbarung

Trainingsorte:        Sport Park Reinbek – Hermann-Köner-Str. 49

                   21465 Reinbek                                  

[Start] [Rollstuhlsport] [Rolli Tennis] [Basketball] [Hirthe direkt]